pädagogisch wertfrei erziehen
Kreativ ADHS

Pile Of Shame Schrumpfen für einen guten Zweck

Ein Tabletop Thema das aufkam, weil jemand in der FB Gruppe gefragt hatte an wen er seine Citadel Farb und Pinselsammlung spenden könne, die er im Pile of Shame liegen hat.

Viele dieser „überflüssigen“ Sachen gehen ja bei vielen in meiner Community als Sachspenden an KreativADHS, einem Projekt bei dem mit Kindern mit ADHS Tabletop gespielt und bemalt wird, von Thomas dem ihr zB auf Instagram folgen könnt.

In den Kommentaren zum Post meldeten sich aber auch einige andere Gruppen und da diese vielleicht weniger Reichweite gibt, gibt es jetzt diesen Post und in Zukunft auch Erwähnungen zu dem Thema hier (wenn ich daran denke).

Wenn ihr also Farben doppelt (dreifach) habt oder Modelle auf eurem Pile die ihr sowieso nie bemalen würdet und die ihr aber auch nicht verkaufen wollt/verkauft bekommt, überlegt mal ob ihr ein Paket für diese Projekte schnürt und verschickt für ein echt gutes Gefühl :)

Da gibt es die AG von Daniel Thompson, ihn erreicht ihr unter d.thompson@ampael.de

Ich arbeite in einer Einrichtung die verschiedene Bereiche abdeckt: wir haben Kinderhäuser (Wohngruppen für Kinder die aus den verschiedensten Gründen nicht Zuhause wohnen können), eine Verselbstständigungsgruppe, dann noch Betreutes Wohnen und Ambulant Betreutes Wohnen, Mutter-Vater-Kind Gruppen, eine Tankstelle und 2 Supermärkte. Und dann gibt es noch meine Abteilung, den ambulanten Dienst. Wir arbeiten mit unseren Klienten im Einzelkontakt und bekommen die Aufträge von den Ämtern. Unsere Klienten kommen mit den verschiedensten sozialen Problemen, Krankheiten etc. Ein Kollege und ich bieten eine Modellbau AG an, die wir nicht regelmäßig und immer wieder mit anderen Klienten betreiben. Wir organisieren alles privat und haben bisher eine Spende bekommen. Zusätzlich habe ich uns bei dem Warhammer Alliance Projekt angemeldet und wir haben ein Paket Farben und diese Testmal Minis bekommen.

Daniel Thompson

Alex schrieb mir ebenfalls, ihn erreicht ihr unter alexklothar@web.de

Also unsere 40k Truppe ist vor 7 Jahren im Klex ansässig geworden. Ich wollte meinen damaligen Spielpartner Axel nicht jedes Wochenende belagern. Deswegen bin ich zum Jugendzentrum gegangen und hab da nach einem Raum gefragt den wir nutzen können. Seit dem hat sich viel getan, inzwischen sind wir 40 Mitglieder von denen 20 aktiv spielen und jede Woche finden mehrere Spiele statt. Wir sind tatsächlich weder ein Verein noch ein Club sondern einfach nur eine Gruppe von Leuten die das Hobby teilt. Das geht durch alle Altersklassen und vom Progamer bis zum Noob ist jeder willkommen. Wenn wir zusammen Gelände bauen treffen wir uns und basteln gemeinsam im Klex. Für sowas wären Sachspenden super zu gebrauchen. Wir haben auch ein paar Studis dabei die nicht megaviel Geld für das Hobby übrig haben aber kreativ werden und kitbashen.

Alex Dreifreth (drunkenpainter)

Weitere Gruppen folgen, wenn ich mehr Infos und eine Kontaktadresse habe, bzw ihr könnt mir natürlich gerne auch in den Kommentaren schreiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.