pädagogisch wertfrei erziehen
A small monkey holds an outstretched human finger.

Mastodon Webfinger – eure Email als Alias

Mastodon wird ja Thema Nummer Eins in der Digitalszene, bedingt durch Elon ‚Jeez hast du einen an der Klatsche‘ Musk und die Übernahme und die Katastrophe die er mit seinen bescheidenen Ideen so produziert hat.

Insofern hier ein Tipp von Maarten wie man seine Emailadresse (nur mit eigener Domain) nutzen kann um über die eigene Domain auf den externen Mastodon Account zu verweisen.

Webfinger ist das Geheimnis.

„WebFinger ist ein von der Internet Engineering Task Force IETF spezifiziertes Protokoll, das die Ermittlung von Informationen über Personen und Dinge ermöglicht, die durch einen URI identifiziert werden.“

Wikipedia Webfinger

Mit diesem Format, dass sich auf allen Mastodon Instanzen under /.well-known/webfinger versteckt (probiert es einfach aus, z.B. für meine Account unter: https://sueden.social/.well-known/webfinger?resource=acct:kojote@sueden.social) findet ihr ein JSON File das anderen Mastodon Instanzen sagt wo eure Informationen liegen, wenn ihr zB ein Profil eines anderen Nutzers in der Suche angebt.

{
    "subject": "acct:kojote@sueden.social",
    "aliases":
    [
        "https://sueden.social/@kojote",
        "https://sueden.social/users/kojote"
    ],
    "links":
    [
        {
            "rel": "http://webfinger.net/rel/profile-page",
            "type": "text/html",
            "href": "https://sueden.social/@kojote"
        },
        {
            "rel": "self",
            "type": "application/activity+json",
            "href": "https://sueden.social/users/kojote"
        },
        {
            "rel": "http://ostatus.org/schema/1.0/subscribe",
            "template": "https://sueden.social/authorize_interaction?uri={uri}"
        }
    ]
}

Wenn wir jetzt dieses Format direkt in einem File auf unserem Server hinterlegen funktioniert die Suche zB. mit @name@domain.tld

Einziger Wermutstropfen für WordPress Nutzer mit dem Activity Plugin dieses hat schon ein Webfinger, logischerweise, weil WordPress als Activity Pub fungiert. Ich persönlich kann damit leben aber nur dass ihr vorgewarnt seid.

Zweiter Punkt, durch den Aufbau des Systems funktioniert jeder Name mit der tld – solange ihr nicht einen Filter einbaut, wie zB, hier beschrieben.

Ich hab dazu ein Minitool für euch, damit ihr nicht mit der URL des Mastodon Servers rumhantieren müsste, es produziert auf Basis eures Accounts das passende File. Einfach euren Mastodonhandle inkl Domain eingeben (ohne führendes @ bitte) und die File Checkbox anklicken und dann auf euren Server legen.