pädagogisch wertfrei erziehen

Suppenkasper

Gleich steht mein erstes Meeting an und ich bin gespannt wie es läuft, immerhin bin ich nachher der Verantwortliche wenn es nicht läuft. Man wünsche mir Glück zu meinem Können, denn natürlich bin ich nicht unvorbereitet.

Die erste Woche verlief relativ ereignisslos, unsere Tochter hatte noch Urlaub, ich gab mir Mühe pünktlich zu Hause zu sein und lerne langsam die Umgebung rund um den Marienplatz besser kennen. Heute z.B. und daher auch der Titel, war ich mit unserem SysAd in der Suppenküche am Viktualienmarkt, etwas das ich seit Urzeiten nicht mehr gemacht habe. Sehr appetitlich und ich bin dankenswerter Weise sogar eingeladen worden, danke hierfür Stephan. Inzwischen kann ich den Weg bis zur Küche im Schlaf und auch die Kaffeemaschine macht keine grossen Probleme mehr. Nur an meinen Kickerfertigkeiten muss ich definitiv noch feilen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.