pädagogisch wertfrei erziehen

On Air 2008 Munich: Review

In Honor to the work of the Adobe AIR Developers, the whole entry will be in (bad) english.

Thanks guy, On AIR 2008 Munich was awesome. I really enjoyed every session, allthough my brain seemed to explode sometime due to the immense amount of knowledge you inserted into me.

Can’t remember a session i didn’t listend to, ok except for the "Knauf La Book" Session, the guy was a bit noisless. I blogged, i twittered and i flickerd, but it seemed to me that i was a bit lonesome when doing this. Only Marc Thiele from Flashforum made photos and some other guys twittered a bit around. So shame on you Munich Developers, you are not very collaborative. I hope Munich WebDev Usergroup will change this.

So back to On AIR 2008 Munich. As told before it was totally cool, i learned a lot, maybe we use AIR in a future project (Reporting Engine) and i won a Flex Builder Pro Version. How fucking crazy is this. Thank you so very very much Adobe.

I made a couple of new Connections to interesting peoples, and i have definitly drunk too much Red Bull, but it was like best thing shortly after sliced bread. Please come back soon. I’ll add some links and Photos soon, everything else you will find on the Adobe On AIR Tour Site.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

3 Gedanken zu “On Air 2008 Munich: Review”

  • Michael sagt:

    Hi,
    danke für deine Verbesserungsvorschläge – wir werden die Sache angehen.
    Passwörter werden nach der Registrierung auch per e-Mail verschickt.
    Alle Bewerber stehen auf Platz „-“ weil Voting erst am 30. Juni anfängt;-)
    Bzgl. des Tickets – das ist für 200.000$ weltweit bei allen Virgin Galactic Verkaufsagenten zu haben.
    Die Schnittstelle zwischen Web und TV bedeutet dass wir demnächst Wettbewerbe austragen werden die in der ersten „Halbzeit“ im Internet laufen und in der zweiten als TV Formate.
    Gruß,
    Michael

  • So mag ich das, nicht nur kommentiert wurde meine Rezension der Dastronauten, nein Christian Lupp von den Dastronauten schickte mir auch gleich eine Nachricht via Xing in denen er auf alle wichtigen Fragen einging.Auszug aus der Nachricht:Suborbitalflug

  • Von Januar bis Dezember, das Jahr im Blog zusammengefasst als ein Blogbeitrag. Das Beste, Schlechteste und Interessanteste auf Übermüdet – dem Väterblog.JanuarDas Jahr startete wenig besinnlich und geruhsam mit einem neuen Job bei bigmouthmedia in Münch