pädagogisch wertfrei erziehen

Noah nein

Sowas Schönes hat meine Frau mir gestern präsentiert.

Man setze Noah auf das Ehebett. Er fängt an zu krabbeln

in Richtung Bettkante. Dann rufe man schnell: „Zoe der Noah

fällt gleich runter“.

Und zack, schnappt sich die Zoe ihren kleinen Bruder und

rettet ihn vor dem sicheren Absturz. Dabei geht sie nicht

gerade zimperlich mit ihm um, aber im Prinzip funktionierts.

„Noah nein. Tom her“. „Hab dich“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

2 Gedanken zu “Noah nein”