pädagogisch wertfrei erziehen

McDonalds und ich

Ich fühl mich ja immer schrecklich schlecht wenn ich mal bei McDonalds Essen gehe, gerade im Zuge meiner eigenen Entwicklung im Bereich Nachhaltigkeit brennt mir jedes Mal auf der Seele. Aber ungünstigerweise schmecken zwei/drei Gerichte bei McDonalds mir sehr gut. 

Also erstmal zur eigenen Beruhigung Greenpeace und Kritik an McDonalds:

So, ungünstiger Weise habe ich mich heute Morgen trotzdem am neuen McBreakfast probiert. Genauer am Sandwich mit Bacon und Käse (trockene Angelegenheit, für 1 € überteuert, Finger weg) und am Sweet Mc Griddle. Der hat mich leider umgehauen, so dermaßen süss und weich und fluffig. 

Jetzt habe ich ein unglaublich schlechtes Gewissen, was ratet ihr mir dazu?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.