pädagogisch wertfrei erziehen

Ein Samstag

Angrillen.

Sonne.

Kinder draussen.

Und vor fünf Jahren war es kurz vor der Geburt von Noah.

Also haben wir (meine Frau) ziemlich viel mit den Vorbereitungen zu tun. Gerade ist Frau K damit beschäftigt Fotos von Noah Geburt bis heute durchzugehen um ein Animoto Video für Noah zu machen, eine Art Familientradition zu Geburtstagen. Ausserdem hat sie gebacken und gebacken und gebacken. Mehrere Blecke Cookies, Zitronenkuchen, Vanillekuchen, für hier, für die Feier und für den Kindergarten. Auch eine Art Tradition.

Dann war ich noch einkaufen mit allen Jungs, ganz viel Grillfleisch und so. Und dann wieder mal unser regelmäßiger Büchereibesuch. 13 neue (und alte, heißgeliebte) Bilderbücher haben wir mitgenommen. Das ist auch bitter nötig, Zoe fängt nämlich mit Lesen an. Noch nur eigene Worte, aber bis zum Herbst will ich sie schon an Tolkien heranführen ;)

Also gut gefüllt bisher. Und dank Alkohol und Zigaretten bleibt die Trauer betäubt. Nur gestern Abend nicht, da zeigte sich wie viel im Alltag untergegangen ist und wie tief die Wunden sind. Es wird lange dauern bis alles heilt und es wird immer eine Narbe bleiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.