pädagogisch wertfrei erziehen

Brotkrumenarbeiten

Gestern krank (magen verdorben), heute letzer Tag

der Woche, morgen frei, Montag frei, Mittwoch frei

(weil unser Sohn ein Jahr alt wird) dann eine Woche

ganz arbeiten, dann eine halbe, dann Urlaub (in Berlin)

und dann nach dem ersten Maifeiertag wieder anfangen.

Das nenn ich mal echtes Brotkrumenarbeiten. Flexibel

und ziemlich schwierig zu managen. Für meinen Chef.

Mein Beileid Chef.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.