pädagogisch wertfrei erziehen
Yellow Submarine Amsterdam

40

Es sind noch nicht die 42 – Sinn, des Lebens, usw (merkt euch den 22.01.2025 schon mal vor meine Freunde) aber wir sind nah dran.

40 bin ich ab morgen.

Welch große Zahl.

Ich bin jetzt mit meiner Frau länger zusammen und wohne länger nicht mehr zu Hause als ich vorher als Kind+Jugendlicher bei meinen Eltern gelebt habe. So alt bin ich.

Jeanine und ich feiern in fünf Jahren Silberhochzeit, das Fest, dass meine Eltern im Jahr vor meinem Auszug gefeiert haben.

Auf der einen Seite arbeite ich schon seit 21 Jahren und auf der anderen habe ich bei normaler Rente noch 27 Jahre Arbeitsleben vor mir.

Auf der einen Seite bin ich seit 18 Jahren Vater und auf der anderen ist unser jüngstes Kind gerade mal 2.5 – also noch mind. 15.5 Jahre vor mir.

Auf der einen Seite .. ja was eigentlich?

Soviele Möglichkeiten erreichtes aufzuzählen oder über die Banalität eines Geburtstages zu schreiben, aber auf der anderen Seite sind Jeanine und ich in einem wunderbaren Hotel, Oma und die Großen kümmern sich um die Kleinen und wir haben mal zwei Nächte ohne Kinder. Insofern halten wir es kurz, ich werde morgen 40 und fühl mich komisch aber großartig.

Genießt es. Jeden Moment auch die Langweiligen!

Ein Gedanke zu “40”

Kommentare sind geschlossen.